Die Ernährung

Die Ernährung verändert zutiefst unseren Körper, sie verändert die Zellenbestandteile aus denen wir bestehen. Die Ernährung steht im Dienste unserer Gesundheit und Schönheit.

Die Schönheit hängt weitgehend mit dem, was wir essen, zusammen.

Dank einer individuell maßgeschneiderten Ernährung fühlt man sich, als erstes, besser und sieht auch besser aus. Und dabei zählen nicht nur das Erreichen des Idealgewichts sondern auch das gesamte Wohlbefinden sowie die neue Gewebezusammensetzung, die sehr eng mit dem was, wie und wieviel Sie essen, zusammenhängt!

Heute sind wir in der Lage, Ernährung wissenschaftlich als wahrhaftes Mittel für das Wohlbefinden, als Medikament und nicht nur als Quelle der Freude, anzuwenden. Ernährung spielt die wichtigste Rolle bei Schönheit und Gesundheit.

Durch Ernährung verbessern wir unsere Lebensqualität, heilen Krankheiten und beugen andere vor.

Für jede Patientin erstellen wir einen persönlichen Ernährungsplan. Wir fördern durch verschiedene Phasen einen natürlichen Prozess, der jede Patientin zu ihrem gesamten Wohlbefinden zurückführt. Wenn man traurig oder gereizt ist, wird man dazu neigen, mehr zu essen und die Diät schnell aufzugeben. Wenn aber der eingeschlagene Weg dazu führt, dass man sich wohl und voller Energie fühlt, dann bedeutet dies, dass der Ernährungsplan eine positive ganzheitliche Wirkung hervorgerufen hat und demzufolge wird man diesem Ernährungsplan bereitwillig folgen und  anhaltende Ergebnisse erzielen.

Leider erkennen wir oft den immensen Wert der Gesundheit, nur dann, wenn sie in Gefahr ist, nur dann, wenn sie in Frage gestellt wird. Solange man jung oder nicht krank ist, hält man sich für nahezu unverwundbar, und dies begünstigt die meisten heimtückischsten Krankheiten, die nebenbei an der Spitze der häufigsten Todesursachen aufgelistet werden: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und Diabetes. Nun, wäre es nicht besser, sich die Mühe zu geben, zeitgerecht auf sich selbst zu achten statt später teure Medikamente einzunehmen, die x-beliebige Nebenwirkungen verursachen? Heute wird davon ausgegangen,  dass es "normal" ist,  Blutdruck- oder cholesterinspiegelsenkende Medikamente einzunehmen. Die Wahrheit sieht aber ganz anders aus und zwar sollte all dies nicht die Regel sein! „Normal“ würde heiβen ein vollständiges und zufriedenstellendes Leben zu führen, aus der Sicht der Gesundheit, der körperlichen Bewegung und des sozialen Umfeldes. Wir können also leicht feststellen, dass die Ernährung in all diesen drei Bereichen ausschlaggebend ist.

OK

Wir verwenden sowohl eigene als auch Drittanbieter-Cookies, um unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie die Navigation fortsetzen, setzen wir voraus,
dass Sie ihrer Verwendung zustimmen. Informationsschrift